Blog
Blog

Phanom Rung - Zu Besuch bei Shiva

Plötzlich ist er da: ein weißer Lichtblitz am Ende des Gangs. Mit jeder Sekunde wächst das Licht in der Dunkelheit bis ein goldenes Leuchten die ganze Pforte ausfüllt. Jetzt wirkt der Gang wie ein Portal in eine andere Dimension. Vielleicht war genau das auch die Idee der Erbauer: eine Tür in den Himmel. Denn ich stehe vor dem Hauptheiligtum von Prasat Hin Phanom Rung – der Wohnstätte der Gottheit Shiva.

Auf den Spuren der alten Khmer

„Friedliche Stadt“ heißt Buriram übersetzt. Und genau diese friedliche Atmosphäre ist beim Reisen allgegenwärtig. 400 Kilometer von Bangkok entfernt scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. In der beschaulichen Provinzhauptstadt mit rund 30.000 Einwohnern sind Touristen eher seltene, aber gern gesehene Gäste. Die meisten Locals verdienen ihr Geld hier ja auch mit Reisanbau. Dafür sind die Bedingungen ideal.