Blog
Blog

Abenteuer im thailändischen Alltag

Wie baut man eigentlich ein Palmdach? Was kommt in diese leckeren thailändischen Kokosnussküchlein kanom krok? Und wie wird Seife aus Kokosnuss gemacht? Wer diese und andere praktische Fragen schon immer mal klären wollte und dabei so ganz nebenbei den Alltag im Tropenparadies kennen lernen möchte, sollte ins Dorf Ban Talae Nok reisen. Etwa 100 Kilometer von Khao Lak entfernt, in der Region Phang-nga, arrangiert „Andaman Discoveries“ ganz unterschiedliche Begegnungs- und Adventureprogramme. Unter anderem kann man hier bei seiner Gastgeberfamilie lernen wie man Nipapalmen faltet und aneinanderreiht, so dass daraus perfekte Palmdächer entstehen. Man kann aber auch auf der Insel Surin mit den dort lebenden Seenomanden durch den Dschungel trekken. Die Organisation wurde kurz nach dem Tsunami gegründet, um den Dorfbewohnern wieder auf die Beine zu helfen. Heute gilt das Projekt als vorbildlich und wurde mehrfach ausgezeichnet.